IG SicheRheJt-mit-Zukunft, Gutenbergstrasse 23, 8640 Rapperswil
info@sicherhejt-mit-zukunft.ch

Kategorie: Vorfälle

Die IG "SicheRheJt-mit-Zukunft" will für unsere Stadt Rapperswil-Jona eine zukunftsgerichtete, moderne, kontrollierte, freiwillige und erstrebenswerte Sicherheitsorganisation. Willkür, Mauscheleien und Macht haben in einer modernen Milizorganisation nichts zu suchen!

Feuerwehr Rapperswil-Jona: Bevölkerung muss abstimmen

Linth24 vom 27.1.2021 Bis im November 2021 muss über das Feuerschutzreglement von Rapperswil-Jona an der Urne abgestimmt werden. Das Feuerschutzreglement von Rapperswil-Jona kommt an die Urne: Das Referendum, welches 500 Unterschriften verlangt, ist praktisch im Trockenen. Lesen Sie den ganzen Artikel bei Linth24 vom 27.1.2021

Bei der Feuerwehr in der Stadt ist Feuer im Dach

Linth Zeitung vom 19.1.2021 Eine IG sammelt Unterschriften gegen das neue Feuerschutzreglement in Rapperswil-Jona. Auslöser sind Massnahmen des Kommandos gegen sechs langjährige Mitglieder wegen eines angeblichen Vertrauensbruchs. Kritiker wollen Macht des Kommandos beschränken Langjährige Mitglieder sprechen von «Willkür, Mauscheleien und Misstrauen» in der Feuerwehr von Rapperswil-Jona. Sie fühlen sich ungerecht behandelt. Und sagen: «So etwas…
Read more

Es brennt in Rappi-Jonas Feuerwehr!

Feuerwehrchef Meier und Stapi Stöckling degradieren Feuerwehrler. Diese lacieren ein Referendum gegen das Feuerschutzreglement. Der Stadtrat engagiert einen Anwalt. Lesen Sie den ganzen Artikel bei Linth24 vom 18. Januar 2021

Neues Feuerschutzreglement der Stadt Rapperswil-Jona soll Willkür, Mauschelei und Suspendierungen legalisieren

Medienmitteilung Die IG “SicheRheJt-mit-Zukunft” sammelt Unterschriften für ein Referendum gegen die sogenannte „Totalrevision“ des Feuerschutzreglements. Ein so restriktives und altertümliches Reglement darf nicht in Kraft treten. Die Aufsichtskommission der Feuerschutzorgane soll vergrössert werden, bekommt aber nur noch eine Statistenrolle zugewiesen. Parallel dazu läuft ein Beschwerdeverfahren gegen Beschlüsse der Feuerschutzkommission, die vier verdiente Feuerwehrleute auf Antrag…
Read more

Willkür und Mauscheleien bei der Stadtverwaltung

Abgänge und Suspendierungen von verdienten freiwilligen Angehörigen der freiwilligen Feuerwehr In den letzten Jahren wurden immer wieder Angehörige der freiwilligen Feuerwehr der Stadt von Aufgaben oder Beförderungen ausgeschlossen, weil sie dem Kommandanten nicht genehm waren. Wurden Begründungen verlangt, wurden die Massnahmen sofort verschärft und es wurde mit Ausschluss gedroht oder dieser gar umgesetzt. Ende 2017…
Read more

Notfallschulungen für die städtischen Schulen führen zu unbegreiflichen Massnahmen

Teil 1 Feuerwehr Rapperswil-Jona bietet Erste-Hilfe-Kurse an Zwischen 2017 und 2019 führte die Feuerwehr, insbesondere einige sehr engagierte Mitglieder des Sanitätszuges, Erste-Hilfe-Kurse für Institutionen durch (Schulen Eschenbach, Schulen Rapperswil-Jona und Betreuungsangebote Rapperswil-Jona). Total wurden 15 Erste-Hilfe-Kurse durchgeführt; alle mit sehr guten Rückmeldungen. Ende 2018 hat das Feuerwehrkommando beschlossen diese Kurse einzustellen, da sie kein Kerngeschäft…
Read more